Moortherapie bei
Kinderwunsch –
Eine bewährte Therapie neu belebt.

Ungewollter Kinderlosigkeit können die unterschiedlichsten Ursachen zugrunde liegen, so dass allgemeine Heilversprechen nicht angebracht sind.
Mit Sicherheit lassen sich aus fachlicher Sicht aber Themenbe-reiche und Indikationen benennen, bei denen die Moortherapie eine gute Unterstützung darstellt:

Frauen, bei denen hormonelle Störungen im Prolaktin-, Östrogen-, Progesteronstoffwechsel zugrunde liegen.
Dieser Befund macht sich oft durch Zyklusunregelmäßigkeiten bemerk-
bar und ist nicht immer durch Blutwerte nachweisbar.

Männer und Frauen, bei denen eine bessere Durchblutung im Unterleibsbereich therapeutisch gewünscht ist, um die Spermienqualität, bzw. die Perfusion im Ovarbereich zu erhöhen.

Paare, die zuerst – oder ausschließlich – zu einer natürlichen Schwangerschaft kommen möchten, da sie reproduktionsmedizinische Maßnahmen aus ethischen Gründen oder wegen den körperlichen und psychischen Anstrengungen für sich nicht in Betracht ziehen.

Paare, die mehrere reproduktionsmedizinische Therapieversuch (IVF, Inseminationen, ICSI) durchlaufen haben und dadurch emotional sehr stark belastet sind. Die Entspannung und Regulierung im Heilbad kann erfahrungsgemäß einer weiteren reproduktionsmedizinischen Maßnahme einen guten Boden bereiten.

Paare die ein entspanntes Miteinander suchen: Seit langem weiß man, dass Stress ein wesentlicher Faktor bei Kinderlosigkeit sein kann. Ruhephasen wirken sich günstig auf die einzelnen körperlichen Funktionen aus und können damit eine Schwangerschaft positiv begünstigen.

Dank unseres Bergkiefern-Hochmoores in Bad Bayersoien kann häufig eine erfolgreiche Kinderwunschbehandlung durchgeführt werden.

Wir nehmen und Zeit für Sie. Vertrauensvoll und einfühlsam gehen wir mit Ihnen Schritt für Schritt die Behandlung durch. Sie werden von Ihrem eigenen Coach betreut, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht und für mentale Stärke und eine entspannte Atmosphäre sorgt. Die werden rundum versorgt, dann sind die idealen Voraussetzungen für eine natürliche Schwangerschaft gegeben.

Die Therapie:

Im Rahmen einer Kinderwunsch-Behandlung kann sich eine Moortherapie aus folgenden Bestandteilen zusammensetzen:

Vollbäder im alpinen Bergkiefern-Hochmoor mit anschl. Nachruhe u. Massage (Empfehlung: 9 Moorbäder während eines dreiwöchigen Aufenthaltes)

Fundierte badeärztliche und / oder psychologische Betreuung

Unterstützung der Behandlung mit ausgesuchten Heil- und Entspannungstees z.B. Tee vom "Storchenschnabel" (Geranium robertianum)

Zeit für Entspannung und Erholung, um Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen

Durch das Bergkiefern-Hochmoor werden die Geschlechtsorgane besser durchblutet. In Kombination mit der Entspannung kann dadurch eine Schwangerschaft positiv begünstigt werden.

Quelle: Ammergauer Alpen GmbH

Cornet KG - Walter Cornet - Waidaweg 5 - 82435 Bad Bayersoien - Tel. 08845/1050 oder 7440-0 - Fax 08845/7440-20