Bergkiefern-Hochmoor –
Naturschatz für mein Wohlbefinden

Der Torf des Bergkiefern-Hoch-
moores in  Bad Bayersoien ist Grundlage für zahlreiche, wohl-
tuende und heilsame Mooran-
wendungen und Bäder. Einzigartig in seiner Wirkungsweise unterstützt der Badetorf Ihre Gesundheit sowie das allgemeine körperliche Wohlbefinden.

Spezielle, hochwirksame Inhaltstof-
fe im Torf gelangen über die Haut in den Organismus. Diese verbessern die Durchblutung, regen den Stoff-
wechsel an und regulieren den Hormonhaushalt im Körper.

Die vielfältige Wirkung auf den ganzen Organismus macht das Moor zu einem der wertvollsten Naturheilmittel unserer Zeit.

Zudem ist die ganzheitliche Wirkungsweise völlig natürlich und ohne jegliche Nebenwirkungen. Das dickbreiige Moorbad fördert die Wärmeübertragung im Körper. Bei der schonenden Erwärmung durch ein Moorbad wird der Körperkern um ein Vielfaches mehr erwärmt, als bei einem Wasserbad derselben Temperatur. Dadurch werden selbst tiefer liegende Organ- und Körperregionen intensiv durchwärmt und deren Regeneration gefördert. Moorbäder regen außerdem den Stoffwechsel und die Tätigkeit der Hormondrüsen an. Die Immunabwehr wird gestärkt.

Nicht nur die körperliche Gesundheit fördern, sonder auch Geist und Seele reinigen, mit Wärme füllen und entspannen. Neue Lebenskraft schöpfen durch ganzheitliche Behandlungen. Genießen Sie ein Wohlfühlprogramm, speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Eintauchen und sich einfach etwas Gutes tun!

Das Bergkiefern-Hochmoor der Ammergauer Alpen ist in der letzten Eiszeit entstanden (10000-8000 v.Chr.) und entfaltet seine einzigartige Wirkung am besten bei einem dickbreiigen Moorbad, das auf ca. 40 ° C erhitzt wird.

Quelle: Ammergauer Alpen GmbH

Indikationen des alpinen Bergkiefern-Hochmoores:

Degenerative und deformierende Gelenkerkrankungen

Wirbelsäulenerkrankungen (auch Morbus Bechterew)

Chronischer Gelenkrheumatismus

Muskelrheumatismus

Arthrosen

Gicht

Osteoporose

Hormonelle Störungen

Gutartige Prostataleiden

Nervenschäden

Störungen des vegetativen Nervensystems

Stressabbau

Nachbehandlung nach Unfällen

Frauenleiden: chronisch entzündliche Erkrankungen, Unterentwicklung,
klimaterische Beschwerden, unerfüllter Kinderwunsch

Cornet KG - Walter Cornet - Waidaweg 5 - 82435 Bad Bayersoien - Tel. 08845/1050 oder 7440-0 - Fax 08845/7440-20

IMPRESSUM